« zurück zu den Alben

Phusis

''In der Welt der Griechen ist das Göttliche nicht Herscher über die Naturgewalten wie eine souveräne Macht: es offenbart sich in den Formen der Natur selbst, als eine Essenz des Wesens. Es geht darum, die Objekte in der lebendigen Erfahrung so zu sehen, so dass sie die ehrwürdigen Umrisse des Göttlichen zeigen, ohne irgendetwas von ihrer natürlichen Realität zu verlieren''
Walter Friedrich Otto, ‘Die Götter Griechenlands'